Buchen
Datum wählen Datum wählen


drizzle   10,3°
Samstag,19.10.2019
Kräutergarten im Vier Jahreszeiten am Schluchsee

05 April, 2017 von Joachim Dauner 0

Es grünt so grün

Erst im Sommer entfaltet der Kräutergarten seine volle Pracht und bezaubert die Gäste mit einer beeindruckenden Vielfalt an Pflanzen. Die Heil- und Gewürzkräuter schmecken fantastisch – und viele haben ungeahnte Kräfte.
 
Leise summende Hummeln, bunte Schmetter­linge, die durch die Lüfte gaukeln und emsige Bienen auf der Suche nach Blütennektar. Der Kräutergarten des Vier Jahreszeiten am Schluchsee ist ein wahres Paradies. Aber nicht nur für die ungewöhnliche Vielfalt von Insekten. Auch viele Gäste genießen diese herrliche Anlage, informieren sich anhand der Schilder über Namen der Kräuter und schnuppern an Blüten und Blättchen.
Den Kräutergarten hat das Küchenteam mit viel Liebe und Engagement selbst angelegt - und er wird mit Hingabe gepflegt. Inzwischen wachsen hier, unter anderem, Lavendel, Schnitt­lauch, Oregano, Liebstöckl, Rosmarin und ­Zitronenthymian von ungewöhnlich guter Qualität. Dieser grüne Reichtum ist nicht nur eine Wohltat für die Insekten, auch die Küche des Hotels profitiert enorm von den frischen Kräutern.
 
Kräuter sind allerdings nicht nur besonders schmackhaft, die meisten besitzen obendrein heilende Kräfte, die seit Jahrhunderten genutzt werden. So wirkt Lavendel dank seiner ätherischen Öle gegen Kopfschmerzen und Migräne. In einem kleinen, weichen Kissen als Kopfunter­lage im Bett hilft er gegen Stress und Einschlafschwierigkeiten. Mit über 120 Wirkstoffen lindert Liebstöckl («Maggi-Kraut») Magenschmerzen, Krämpfe und Sodbrennen. Kein Wunder, dass er zu den wichtigsten Zutaten von Magenbittern gehört.
Doch nicht nur Gewächse aus dem Kräuter­garten entpuppen sich als wahre «Wunder­waffen» im Kampf gegen Beschwerden. Auch ganz alltägliche Pflanzen am Wegesrand können helfen. Die Brennnessel beispielsweise wurde spätestens im Mittelalter für ihre «feurige Seele» bekannt, die alten Pferden zu einer zweiten Jugend verhilft und «müde» Männer im Bett wieder munter werden lässt. Ein heilsamer ­Gigant ist der Beifuß, der trotz einer Höhe von bis zu zwei Metern oft übersehen wird. Dabei besitzt er antibakterielle Wirkstoffe und wurde bereits vor Jahrhunderten als «Mutter aller Heilpflanzen» sowie, aufgrund seiner krampflösenden Wirkung, als bester Freund aller Frauen bezeichnet.
Mehr kundiges Wissen über Kräuter und ihre Verwendung erfahren Gäste bei den Führungen durch den Garten. Wer möchte, darf sich mitten im satten Grün auch einfach nur entspannen. Auch das dürfte heilsam sein.
 
Mit Kräutern veredeltes Öl
 
Selbst gezogener Zitronenthymian und Rosmarin werden in naturbelassenem ­sortenreinem Öl aus kretischen Koroneiki-Oliven eingelegt. Dieses Öl gewann auf einem internationalen Wettbewerb in Madrid den ersten Preis für Reinheit, Qualität, Geschmack und Güte. In der Küche des Vier Jahreszeiten am Schluchsee veredelt, wird es nicht nur jeden Abend im Restaurant Panorama genossen. In der 0,5 Liter Bügelflasche kann man es auch für rund zehn Euro mit nach Hause nehmen.
 
Die pralle Kraft der Kräuter
 
Hagebutte: Gut gegen Blasen- und Nieren­beschwerden
 
Beifuß: Der Frauenfreund vertreibt die monatlichen Krämpfe
 
Brennnessel: Muntermacher für «müde» Männer
 
Thymian: Mit voller Kraft gegen Triefnasen und Hustenreiz
 
Fichtennadeln: Als Badezusatz gegen Atemwegsbeschwerden
 
Lavendel: Gegen Kopfschmerzen und Unruhe
 
Liebstöckl: Das «Magenkraut» im Magenbitter, als Gewürz in jeder Suppe


Im hoteleigenen Kräutergarten gedeiht eine Vielzahl von Pflanzen


Zurück zum Blog
 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben
Leave this field empty
(Wird nicht veröffentlicht)

 



Beliebteste Beiträge

Zwischen Liebe und Hass
18 Januar, 2018 / Natur, Wolf, Winter
Was ist eine Wellnessmassage?
13 Juli, 2017 / Wellness
Ein Spa der Superlative
23 April, 2018 / Wellness, Gesundheit, Ayurveda, Historisch
Auf Kleopatras Spuren
18 Januar, 2018 / Winter, Wellness, Aloe vera, Honig
Funken glühen in der Dunkelheit
31 Januar, 2019 / Winter, Natur, Historisch, Freizeit
Erholsames und angenehmes Lichtspiel
07 April, 2017 / Wellness,Farben,Gesundheit
Die Kraft der Farben
07 April, 2017 / Gesundheit,Farben,Ayurveda
Es grünt so grün
05 April, 2017 / Natur,Küche,Gesundheit
Fit wie ein Profi
23 April, 2018 / Gesundheit

Neueste Beiträge

Blonde Schönheit

26 April, 2018 von Kia Korsten




Newsletter

Leave this field empty
Ich möchte den/die folgenden Newsletter erhalten: