Buchen
Datum wählen Datum wählen


Tauchen Sie ein in eine Welt voller Ruhe, Erholung und Regeneration

Teilweise bewölkt   12,0°
Mittwoch,24.05.2017
Fit in Form

Fit in Form

Unser Programm für einen straffen, wohlgeformten Körper und eine gute Figur - aktiviert den Stoffwechsel, durchblutet die Haut und baut Fettpolster und Schlacken ab. Die perfekte Unterstützung für Diäten und Cellulite-Behandlungen!


Jentschura's Basenkur

Jentschura's Basenkur

Das Konzept von Peter Jentschura’s Reinigungs- und Regenerierungskur basiert auf den drei Geboten der Gesundheit: «Meide Schädliches! Iss, trink und tue Nützliches! Scheide Schädliches aus!» Als 3-, 5- oder 7-Tage-Kur über das ganze Jahr buchbar.

 


POTAMOS® Gesundheitswoche

POTAMOS® Gesundheitswoche

10.09.2017 - 17.09.2017
Entdecken Sie ein Gesundheits- und Lebensprogramm, mit dem unter anderem acidotische Lymphblockaden (ausgelöst durch übersäuertes Gewebe) in Fluss gebracht werden.
Weitere Termine unter > mehr erfahren.
ab € 1.525


Wellness-Frühling

Wellness-Frühling

Starten Sie fit in den Frühling z.B. mit "Frühlingsform" - einer Körperbehandlung für die Problemzonen oder dem Körper-Intensivprogramm "Frühlingsreise" - eine ayurvedische Garshan-Ganzkörpermassage. Weitere Informationen und Ideen finden Sie in unserem Frühlings-Programm.



Oase der Entspannung - Wellness im Schwarzwald

Loslassen, zu sich kommen und aktiv etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden tun -  hier im Vier Jahreszeiten Schluchsee, dem Wellnesshotel im Schwarzwald, erleben Sie Entspannung pur.

 

In wunderschöner Schwarzwaldnatur erwartet Sie eines der vielseitigsten Spa- & Wellnessangebote des Südschwarzwalds, wo Sie neue Energie für Körper, Geist und Seele tanken können. Die Vielfältigkeit des Wellness- und Fitness-Angebots ist bestechend und überzeugt durch Professionalität und Authentizität. Ob in unserem Ayurveda Kurzentrum oder im Regenerationsstudio "Vita Veris", in den mehr als 4.000 qm großen Spa- und Wellnessbereichen unseres Hauses verbinden sich Wohlbefinden und stilvolle Ästhetik. Hier ist der ideale Ort, um gesundheitliche Prävention und körperlich-seelisches Wohlbefinden aufs Beste zu kombinieren. Verschiedene ganzheitliche Konzepte wie die Jentschura Basenkur oder die Potamos Gesundheitswoche helfen Ihnen das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederzufinden.

 

Experten in Sachen Wellness und Beauty sowie Produkte in Topqualität garantieren Ihnen unvergessliche Verwöhnmomente mit Bädern, Kosmetikbehandlungen und internationalen Spa-Highlights.

 

Bitte nehmen Sie auf Grund der starken Nachfrage Terminreservierungen für alle unsere Wellnessabteilungen unbedingt zusammen mit Ihrer Zimmerbuchung vor, da wir freie Termine sonst nicht garantieren können.


Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt und erholsame Stunden in unserem Wellnesshotel.


Unsere Wellness-Welt

InnenpoolPoollandschaft (geöffnet täglich 7-21 Uhr):

Innenpool (28-29°C) und Außenpool (witterungsbedingt)

Therapiebecken (34°C)

Poolbar, geöffnet täglich 10-18 Uhr

 

Saunalandschaft (geöffnet täglich 10-20 Uhr):

Blockhaus-Saunen im Freien

Finnische Sauna

Bio-Sauna

Dampfbäder

Salzgrotte, geöffnet tgl. 13-20 Uhr

Infrarotkabine Physiotherm, durchgehend geöffnet

 

Fitnessräume für Kraft- und Ausdauertraining (geöffnet täglich 7-22 Uhr)

 

Großzügige Relaxgalerie (geöffnet täglich 7-21 Uhr):Relaxgalerie mit Damen

Bequeme Komfortliegen und Doppelliegen mit traumhaftem Ausblick über den Schwarzwald

Ruheinsel für zwei bis vier Personen

Wellness-Fernsehen

Grander-Trinkbrunnen

Sonnenterrassen

 

Bäder-& Massagebereich:

Wellnesswanne mit Farblicht und Klangwellen

Aqua-Softliege Thermo Spa Concerto

Paarwanne mit Klangwellenmassage und Farblicht

Hamam

Kaiserbad

 

Schönheitspavillon:Bahandlungszimmer kl

12 großzügige Massage- und Kosmetikräume

separater Damen-Wellnessbereich (Bio-Sauna, Ruheliegen), geöffnet täglich 11-19 Uhr

 

Original Ayurveda-Kurzentrum

 

Regenerationsstudio 'Vita Veris'


Was ist Wellness?

 

Der Begriff „Wellness“ kommt aus dem Englischen und setzt sich zusammen aus „Well-being“ (engl. Wohlfühlen im Moment) und Fitness bzw. Happiness (engl. Glücklichkeit). Wellness beinhaltet alle Maßnahmen, die der Verbesserung des Gesundheitszustands dienen.
Der amerikanische Arzt Kenneth H. Cooper definierte in den Jahren zwischen 1950 und 1970 den Begriff „Wellness“ immer wieder unter anderen Gesichtspunkten. Letztendlich kam er zu der Erkenntnis, dass die höchste Stufe von Wohlbefinden die drei Kernbereiche des Menschen (Körper, Geist und Seele) mit einschließt.
Im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Begriff „Wellness“ immer mehr zu einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept bei dem die Bereiche Sport, Massage und gesundes Ernährungsverhalten in den Mittelpunkt gerückt werden.

 

Dame auf Massageliege

 

Was ist eine Wellness-Massage?

 

Eine Massage dient in erster Linie der körperlichen Entspannung und wirkt bei regelmäßiger Anwendung auch positiv auf Geist und Seele. Im Gegenteil zur ärztlich verordneten Massagetherapie machen zusätzliche Elemente wie duftende Öle und farbiges Licht den Wellness-Charakter aus. Auch Entspannungsmusik ist ein beliebtes Instrument, um eine Wellness-Atmosphäre entstehen zu lassen.
Sowohl beruflicher als auch privater Stress kann zu Verspannungen führen und so eine Wellness-Massage erforderlich machen. Liegen krankheitsbedingte Schmerzen an bestimmten Körperstellen vor, sollte vorher eine ärztlich verordnete Massagetherapie beim Physiotherapeuten den Einstieg bilden. Haben die Schmerzen nachgelassen, können präventiv Massagen mit Wellness-Charakter in Anspruch genommen werden. In einem Spa werden Massagebehandlungen in der Regel von Masseuren, Wellnessmasseuren oder Physiotherapeuten angeboten. Medizinische Massagen sollen dazu beitragen, sich von Erkrankungen oder Verletzungen zu erholen. Bei der Wellnessmassage steht die Entspannung von Körper und Geist im Vordergrund.

 

Wie läuft eine Wellnessmassage ab?


Wie genau eine Wellnessmassage abläuft, lässt sich schwer sagen, da es sehr viele verschiedene Arten gibt, die alle durch einen etwas anderen Ablauf auffallen. In erster Linie wird aber auf ein besonders harmonisch und geschmackvoll gestaltetes Ambiente Wert gelegt. Jeder Massagegast soll sich so gut wie möglich entspannen können und Wellness ohne Zeitdruck genießen. Bei der Hot Stone Massage beispielsweise legt sich der Gast mit dem Rücken auf die 60°C warmen Steine, während der Therapeut mit einem Pinsel Kräuteröl auf den Körper aufträgt. Die Steine werden dann auf die verschiedenen Energiezentren des Körpers gelegt, während der Therapeut beginnt am Kopf und anschließend an den Armen, der Brust, dem Bauch und den Beinen zu massieren. Je nach Art der Wellnessmassage beginnt diese beispielsweise auch am Rücken und wird dann auf der Vorderseite des Körpers fortgeführt. Welche Form die passende ist, muss jeder Patient deshalb individuell selbst erkennen und ausprobieren.

 

Romantik PoolDampfbad mit Lichteffekt

 

Wellnessreisen und Wellnesstag


Wellnessreisen sind die wohl angenehmste Art um dem Alltag zu entfliehen. Das Angebot ist dabei so groß, dass die Entscheidung meist nicht leicht fällt. Wer Arbeit oder Familie nicht allzu lange allein lassen kann, ist mit einem Wellnesstag besonders gut beraten. Auch ohne Übernachtung ist es möglich in einigen Stunden viel neue Kraft für den anstrengenden Alltag zu tanken. Der Termin sollte deshalb fest in den Kalender eingetragen und frühzeitig reserviert werden, damit er nicht wieder verschoben werden kann. Es kann hilfreich sein, sich für den Wellnesstag nicht unbedingt das Schwimmbad um die Ecke auszusuchen. Dort trifft man möglicherweise Bekannte, die von der Entspannung ablenken oder denkt zu viel an das nahegelegene Zuhause. Der Besuch in der Nachbarstadt ist nicht nur einmal etwas anderes, sondern bietet auch eine gewisse Portion Abenteuer und Anonymität. Wie genau der Wellnesstag am Ende aussehen soll und ob dieser eher ruhig oder sportlich sein soll, bleibt am Ende natürlich jedem selbst überlassen.

 

Was gehört zu einem Wellnesstag?


Was zum persönlichen Wellnesstag gehört, hängt in erster Linie vom individuellen Geschmack ab. Zu empfehlen sind unter Anderem kombinierte Körperbehandlungen. Beispielsweise kann der Körper zuerst im Rahmen einer Trockenbürstenmassage auf eine Massage mit ätherischen Ölen vorbereitet werden. Gleichzeitig können die Füße mit einer Fußpackung entspannen, während die Gesichtspflege für einen schönen Teint sorgt. Gerade Unentschlossene sind mit einem fertig zusammengestellten Treatment gut beraten. Beispielsweise kann die Haut zuerst mit einem Peeling mit Himalayasalz von abgestorbenen Hautschüppchen befreit werden. Anschließend folgt eine Körperpackung mit hochwertigem Öl. Vollendet findet ein solches Arrangement dann in Form einer leichten Kopf- und Körpermassage. Besonders interessant sind auch Wellnessbehandlungen für das Gesicht, bei denen der individuelle Hauttyp bestimmt und dann dementsprechend behandelt wird. Nach der sanften Reinigung erfolgt dann eine Pflege, die exakt auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Zusätzlich zu den verschiedensten Anwendungen darf das richtige Essen im Rahmen eines Wellnestages natürlich auch nicht fehlen. Dieses sollte möglichst leicht sein, um den Körper nicht zu belasten. Nach einer kleinen Pause kann das Wellnessprogramm dann wieder fortgesetzt werden. Auch Saunagänge, einige Runden im Pool oder ein Entspannungsbad im Whirlpool eignen sich ideal für einen Wellnesstag.

 

Was nehme ich zu einem Wellnesstag mit?


Grundsätzlich sind für einen Wellnesstag bezüglich des Gepäcks kaum Vorbereitungen zu treffen. Falls bestimmte Bekleidung benötigt wird, kann das Spa oder Hotel darüber im Voraus informieren, sodass die Kunden nichts Wichtiges zu Hause vergessen. Gerade bei Entspannungsübungen ist bequeme Bekleidung, in der man sich wirklich wohl fühlt, von Vorteil. Bademäntel und Handtücher werden in guten Wellnesshotels gestellt. Soll es im Rahmen des Wellnesstages auch in das schicke Restaurant des jeweiligen Hotels gehen? Dann sollte auch entsprechende Kleidung im Gepäck auf keinen Fall fehlen. Viel wichtiger sind jedoch alle Gegenstände und Utensilien, die zur persönlichen Entspannung beitragen. Das kann ein gutes Buch, die Lieblingsmusik, eine Decke oder ein besonderes Kissen sein. Wer bereits weiß, dass er mithilfe eines bestimmten Gegenstandes leichter entspannt, sollte diesen auf keinen Fall zu Hause lassen. Was jedoch daheim bleiben oder zumindest ausgeschaltet im Spind warten sollte, ist das Handy.