Buchen
Datum wählen Datum wählen


Teilweise bewölkt   0,3°
Freitag,15.11.2019
Mediterranes Buffet

26 April, 2018 von Kia Korsten 0

Auch Lucullus hätte es sich hier schmecken lassen

Zu einem genussvollen Urlaubserlebnis gehört natürlich auch das leibliche Wohl. Dass Essen Leib und Seele zusammenhält, wussten bereits die Menschen in der ­Antike – allen voran der römische Feldherr Lucullus. Von seinem Namen abgeleitet, steht heute noch «lukullisch» für ein vielseitiges und exquisites Mahl.
 
Dem römischen Senator, Feldherrn und Konsul Lucius Licinius Lucullus (117–56 v. Chr.) wird eine große Vorliebe für außergewöhnliches Essen nachgesagt. Die Tafeln dieses Genussmenschen sollen stets üppig und extravagant bestückt gewesen sein, seine Gelage waren so legendär, dass man besondere Festessen noch immer mit dem Attribut «lukullisch» belegt. Schwarzwälder Schinken und Kirschtorte wurden zu seiner Zeit zwar noch nicht gereicht, gut angekommen wären sie aber zweifellos.
 
Im Hotel sind regionale und biologisch-nachhaltig hergestellte Zutaten beileibe kein neuer Trend, sondern eine seit langem selbst auferlegte Verpflichtung, die den Gästen natürlichen Genuss garantiert. Den hoteleigenen Kräutergarten hat das Küchenteam gemeinsam mit gartenerfahrenen Profis angelegt. Das liebevoll gepflegte Gärtlein bietet nicht nur nützlichen Insekten einen Lebensraum, auch die Hotelgäste schauen gerne vorbei, um Lavendel, Schnittlauch, Oregano, Liebstöckl, Rosmarin oder Zitronenthymian kennenzulernen. Die Kräuter werden täglich frisch gepflückt und ­direkt in der Küche verarbeitet.
 
Zwei dieser selbst gezogenen Pflanzen ­spielen zudem noch eine ganz besondere Rolle: Zitronenthymian und Rosmarin werden vor Ort in ein hochwertiges, naturbelassenes und sortenreines Öl aus kretischen Koroneiki-Oliven eingelegt. Dieses Öl aus dem Ursprungsland des Olivenöls hat einen besonders geringen Säuregehalt und harmoniert hervorragend mit den Kräutern aus dem Hotelgarten.
 
So viel nachhaltiger Genuss kommt gut an bei Gästen, die Wert auf exquisite Speisen
legen. Sie müssen dafür auch nicht – wie einst Lucullus – auf Speiseliegen an pompösen Fest­tafeln lümmeln, sondern dürfen ganz bequem an den Tischen in den verschiedenen Restaurants des Hotels Platz nehmen, um eine wunder­bare kulinarische Reise zu unternehmen.


Kulinarische Köstlichkeiten mit Liebe ausgewählt und gekocht


Zurück zum Blog
 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben
Leave this field empty
(Wird nicht veröffentlicht)

 



Beliebteste Beiträge

Zwischen Liebe und Hass
18 Januar, 2018 / Natur, Wolf, Winter
Was ist eine Wellnessmassage?
13 Juli, 2017 / Wellness
Ein Spa der Superlative
23 April, 2018 / Wellness, Gesundheit, Ayurveda, Historisch
Auf Kleopatras Spuren
18 Januar, 2018 / Winter, Wellness, Aloe vera, Honig
Funken glühen in der Dunkelheit
31 Januar, 2019 / Winter, Natur, Historisch, Freizeit
Erholsames und angenehmes Lichtspiel
07 April, 2017 / Wellness,Farben,Gesundheit
Die Kraft der Farben
07 April, 2017 / Gesundheit,Farben,Ayurveda
Es grünt so grün
05 April, 2017 / Natur,Küche,Gesundheit
Fit wie ein Profi
23 April, 2018 / Gesundheit

Neueste Beiträge

Blonde Schönheit

26 April, 2018 von Kia Korsten




Newsletter

Leave this field empty
Ich möchte den/die folgenden Newsletter erhalten: