Buchen
Datum wählen Datum wählen


Loipenparadies und Rodelspaß

Teilweise bewölkt   12,0°
Mittwoch,24.05.2017

Wintersport

Winterwandern
Still liegt er da, der Schwarzwald. Bedeckt von einer dicken weißen Schneeschicht. Die Stille lädt förmlich dazu ein, dem Alltagsstress und dem nervtötenden Stadtlärm zu entfliehen. Die weiß glitzernden Wege und der Pulverschnee tun ihr Übriges und machen selbst Wandermuffeln Lust auf einen romantischen Ausflug in die faszinierende Natur. Dass uns die Welt im Winter stiller vor­kommt, ist übrigens kein Zufall, denn der Schnee schluckt den Schall. Wer endlich mal wieder Stille «hören» und in aller Ruhe die Natur genießen will, dem bieten die insgesamt 300 Kilometer langen gebahnten und gewalzten Winterwanderwege des Hochschwarzwalds die beste Gelegenheit.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.hochschwarzwald.de/Skiurlaub-Winterurlaub/Winterwandern
 
Schneeschuhtouren - der ökologische Trendsport
Das Winterwunderland Schwarzwald lässt sich per Schneeschuh wunderbar entdecken - natürlich ökologisch verträglich. Die ersten Spuren in den frischen Schnee ziehen, über das freie Feld, ohne sich an Wege halten zu müssen, das ist auch für Kinder faszinierend und interessant. Schneeschuhe können in jedem Sportgeschäft ausgeliehen werden. In vielen Orten werden geführte Schneeschuhtouren angeboten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.hochschwarzwald.de/Skiurlaub-Winterurlaub/Gefuehrte-Schneeschuh-Touren
 
Rodelspaß – nicht nur für Kinder
Wer im Winter lieber «Action» haben will, der kann die Schwarzwälder Rodelstrecken unsicher machen. Die längste Bahn startet in Lenzkirch-Saig und führt über einen Kilometer lang über kurvenreiche gewalzte Waldwege bis hinunter zum Titisee. Damit die müden Rodler hinterher den ganzen Weg nicht wieder nach oben wandern müssen, gibt es einen Shuttlebus auf den Berg hinauf.
Diese rasante Abfahrt, die nachts bis 23 Uhr durch Flutlicht beleuchtet wird, ist natürlich nicht nur etwas für Kinder – bei diesem Schneespaß kommen auch die Erwachsenen voll auf ihre Kosten. Gerodelt werden kann bei guten Schneeverhältnissen von Dezember bis Ende Februar.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.hochschwarzwald.de/Rodeln
 
Kuhfladenrodeln und Zipfelbob
Was ‹Kuhfladenrodeln› und ‹Zipfelbob› bedeuten, das sollten die Gäste am besten selbst herausfinden. Denn der Winterspaßpark am Schluchsee bietet Kindern und Erwachsenen grenzenlose Pistengaudi in der kalten Jahreszeit. Zum Beispiel mit kuriosen Rodelgeräten wie Zipfelbob, Kuhfladenrodler und Tubes.
Und der «Zauberteppich» lässt die Wintersportler nach der Abfahrt wieder entspannt den Berg hinauf schweben. Wer hungrig ist: für Verpflegung, die satt macht, ist natürlich auch gesorgt.

Gäste im Hotel Vier Jahreszeiten erhalten vergünstigte Eintrittskarten. Bitte informieren Sie sich an der Rezeption. Weitere Information finden Sie unter: http://www.spass-park-hochschwarzwald.de

 

Auf dem höchsten Berg im Schwarzwald
Der Feldberg bietet dank seiner schneesicheren Höhenlage an über 110 Tagen im Jahr ideale Wintersportbedingungen. Ein Hotel-Shuttlebus bringt die Gäste in der Zeit vom 23. Dezember bis 5. Januar täglich zum höchsten Berg Baden-Württembergs. Hoch kommt man ganz bequem mit vier Sesselliften und elf Schleppliften. Runter geht es auf 16 Abfahrten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und rund 30 Kilometern Piste.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.liftverbund-feldberg.de/
 
Loipenparadies Hochschwarzwald
Für Skilangläufer und Skater sind täglich rund 22 Loipenspurgeräte im Hochschwarzwald im Einsatz, um die über 80 Loipen mit insgesamt über 300 Kilometern Länge zu spuren. Bahnen verschiedenster Schwierigkeitsgrade werden sowohl für klassische Skilangläufer als auch für Skater angelegt. So findet garantiert jeder die richtige Tour für sich und seine Ansprüche.
Wie wäre es zum Beispiel mit der für Anfänger geeigneten 1,4 Kilometer langen «Schluchsee Rundspur»? Für Neueinsteiger gibt es eigene Langlaufkurse. An den Strecken stehen mehrere Verleihstationen für die richtige Ausrüstung bereit, eine davon befindet sich direkt in Schluchsee.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.hochschwarzwald.de/Skiurlaub-Winterurlaub/Langlauf
 
Mit Volldampf voraus
Ganz wie in alten Zeiten kann man im Dezember mit dem Dampfzug durch die verschneite Winterlandschaft des Schwarzwalds fahren. Der Anblick der keuchenden Lokomotive aus den 1930er Jahren und dem Zugpersonal in Original-Uniformen aus den 1950ern versetzt die Fahrgäste zurück in die Vergangenheit.
Der historische Zug besteht aus einer Lokomotive, zwei Eilzugwagen, drei «Donnerbüchsen» und einem Güter­wagen fürs Gepäck. Gefahren wird zu bestimmten Terminen auf der sogenannten Dreiseenbahn von Seebrugg nach Titisee und auf der Hinteren Höllentalbahn von Titisee nach Löffingen.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.3seenbahn.de/termin.html